Raeder-Automotive
600x150_6645

 

ffweisschw
200x123_4689

Gesamtrang 15 und überlegener Klassensieg für Raeder Automotive!
 
Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth, Christoph Breuer und Wolfgang Haugg haben beim 24h-Rennen einen souveränen Klassensieg und Gesamtplatz 15 eingefahren. Gestartet waren über 200 Autos, darunter etliche nominell stärkere GT-Fahrzeuge.
Außerdem wurde der Audi TTS auch bestes frontangetriebenes Fahrzeug - mit einer Runde Vorsprung auf den besten der 3 Werks-Sciroccos!
 
Team und Auto blieben das ganze Wochenende fehlerfrei!
 
Dank & Glückwunsch an alle Beteiligten!
Ausführlicher Bericht folgt...!
 
Bilder von der Startaufstellung >>

Start u. die ersten Rennstunden >>
Boxenstop u. Ziel >>

 

200x122_7156

Am frühen Sonntagmorgen liegt der Audi TTS von Raeder Automotive auf Gesamtposition 19. In der Klasse SP3T hat man die Führung übernommen.

SP3T
1. 133 Deegener Wohlfahrt Breuer Haugg Audi TTS 60 9:54:30.938

2. 132 Schjaerin Gulbrandsen Oberndorfer Krognes Audi TT 59 9:57:01.838 1 Rd. 1 Rd.

3. 142 Scharf Rathje Hoffmeister Büeler Opel Astra OPC 58 9:52:15.943 1 Rd. +5:14.036

4. 141 Amossé Hiddel Kilchenmann Rieger Opel Astra...
 

200x150_3578

Erste Startreihe für den Audi TTS!

Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth, Christoph Breuer und Wolfgang Haugg starten
im Audi TTS heute um 15:00 aus der ersten Startreihe der 2. Startgruppe. Einzig schnelleres Fahrzeug beim gestrigen Zeittraining war einer der drei Werks-Scirocco
aus Wolfsburg.
In der Klasse SP3-T konnte der zweitplazierte OPC „Racecamp“ Astra mit über 15 Sekunden auf Distanz gehalten werden.
Die ersten beiden Startreihen komplettieren ein weiterer Scirocco und eine Corvette
aus der GT4-Klasse.
Für eine spannende Startphase sollte gesorgt sein!


Klasse SP3T
 

1. 133 Deegener Wohlfahrt Breuer Haugg Audi TTS 9:16.620 11
2. 142 Scharf Rathje Hoffmeister Büeler Opel Astra OPC 9:33.605 16.985 +16.985 16
3. 145 von Bohlen Grohs Oestreich Gass BMW Mini Cooper 9:37.552 20.932 +03.947 13
4. 184 Jäger Bollrath Hennes Löhnert Audi A3 9:41.543 24.923...

Bilder vom 2. Training >>
 

200x123_2854
200x150_2491
200x150_4707

133 (Deegener / Wohlfahrt / Breuer / Haugg) Audi TT-S

Der Audi-TT S von Raeder Motorsport ist der neue beste Fronttriebler auf dem 23. Gesamtrang.


Bilder vom Nacht Training >>
 

Bilder vom freien Training >>
 

Ab Donnerstag dem 13.05.2010  möchten wir hier, möglichst
LIVE, über das Geschehen des Teams Raeder-Automotive bei den 24H-Nürburgring berichten.
 

140 Runden durch die "grüne Hölle"
 
Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Beim Int. ADAC 24h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife kämpfen über 200 Teams aus aller Welt für ihren Erfolg beim wohl härtesten Langstreckenrennen der Welt.
Raeder Automotive setzt dabei in diesem Jahr voll auf die erfahrenen VLN-Piloten Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth und Christoph Breuer die gemeinsam mit einem 4. Fahrer auf ihrem Audi TTS den Klassensieg in der SP3-T holen möchten.
Bereits im letzten Jahr war man mit Platz 2 in der Klasse und Gesamtrang 19 trotz starker Werkskonkurrenz aus Wolfsburg sehr erfolgreich. Mit dem neu augebauten Audi TTS soll es nun auf Treppchen noch eine Stufe höher gehen. Trotz 50-60 nominell deutlich stärkerer Fahrzeuge im Feld soll auch das gute Gesamtergebnis aus 2009 wiederholt werden. Ein Top 20 Resultat wäre ein riesiger Erfolg für die langstreckenerfahrene Truppe. Zuvor wird jedoch die Hatz zweimal rund um die Uhr dem gesamten Team alles abverlangen, zumal auch in diesem Jahr die Konkurrenz in der Klasse für Fahrzeuge mit 2-Liter Turbomotoren groß ist. Die beiden Werks-Astra des "Opel OPC Race Camps" sind ein harter Gegner, ebenso wie der norwegische "Möllerbill"- Audi TT und die schnellen "Alpecin"-MINI Cooper S.

4. Fahrer auf dem Audi TTS von Raeder Automotive ist der Aachener Wolfgang Haugg.
Ausgestattet mit reichlich Langstrecken- und Fronttrieblererfahrung (VLN, 24h Nürburgring, 24h Spa, u.a. Kissling Astra GTC) konnte Haugg bei seinem Test im Rahmen des 3. VLN-Laufs auf anhieb überzeugen und für den letzten Fahrerplatz gewonnen werden.
Das Fahrerquartett 2010 lautet also: Elmar Deegener, Jürgen Wohlfarth, Christoph Breuer und Wolfgang Haugg.

[24h mit flitzfoto.de] [24h 2011] [24h 2010] [Juergen-Alzen-Motorsport] [Raeder-Automotive] [Arno Klasen Motorsport] [race and event] [flitzfoto.de] [24h 2009] [24h 2008]